Warum wiegen?

  • wissen Sie, ob Ihr Pferd die richtige Menge der Wurmkur erhält?
  • oder ob Ihr Fahrzeug mit Hänger & Pferd(en) überladen ist ?
  • können Sie bei einer Behandlung mit Medikamenten & Narkosemitteln Ihrem Tierarzt durch die genaue Gewichtsangabe helfen ?

Da ist doch der Wurm drin!

Wurmkreislauf

Die Dosierung einer Wurmkur wird nach  ...mg pro 100 kg Körpergewicht berechnet. Deshalb ist es sehr wichtig, das genaue Gewicht des Pferdes zu kennen. Bei Fohlen und Jungpferden ist aufgrund des schnellen Wachstums und der damit verbundenen Gewichtszunahme eine exakte Dosierung besonders wichtig! Um eine Resistenzbildung zu vermeiden, sollten Sie darauf  achten, den Wirkstoff Ihrer Wurmpaste jährlich zu wechseln und auf eine Unterdosierung zu achten.

Trotz der heutzutage vielfältigen und einfachen Möglichkeiten der Entwurmung des Pferdes werden immer wieder parasitenbedingte Erkrankungen durch Tierärzte diagnostiziert. Durch den Pferdehalter wird nach Erkennung und Behandlung dieser Erkrankungen oftmals über die doch angeblich vorhandene Resistenz der Wirkstoffe in den Entwurmungspasten diskutiert. Macht  sich da nicht so mancher Pferdehalter etwas vor? Ist seine Behandlungsstrategie zur Entwurmung seiner Pferde die richtige? Gerade auf der Weide können mit der Aufnahme von Gras Magen - Darm - Würmer in den Körper  des Tieres gelangen und ihre Gesundheit extrem gefährden. 
Durch eine regelmäßige Entwurmung können wir unsere Pferde vor diesen gefährlichen Erkrankungen schützen. Gleichzeitig wird die Anzahl der Parasiten auf den Weideflächen reduziert und die Infektionsgefahr vermindert. Nun könnte natürlich jemand sagen: „einmal jährlich ist auch regelmäßig“. Das reicht nicht aus! Eine zwei- bis dreimalige Entwurmung im Jahr sind das Minimum, um den Wurmbefall im Bestand einigermaßen in den Griff zu bekommen. Dabei sollte eine ein- bis zweimalige Bekämpfung der Dassellarven (Gasterophilus intestinalis) im Herbst und zu Beginn des Jahres mit eingeschlossen sein. Natürlich bietet der Hersteller von Entwurmungspasten eine häufigere(wenn möglich wöchentliche) Entwurmung an (er will sie ja auch verkaufen). Nur sollte man die Sache nicht auf die leichte Schulter nehmen und meinen, das „Möhren für die Darmschleimhaut gut sind und alle Parasiten vertreiben.

Pferdetransport?

Mein Auto schafft das schon ...

Ein Pferdehänger wiegt ca. 600 kg - 850 kg. Als eingetragenes Gewicht in den Papieren ist der Hänger im “ nackten” Zustand.

Hinzu kommen noch Gummimatten, Trennwand, Stangen, ...

Viele Warmblüter mit einem Stockmass von 1,65 m wiegen über 650 kg.

Schnell ist die Anhängelast bzw. das zulässige Gesamtgewicht von 2000 kg überschritten!

Das kann bei einem Unfall fatale Folgen haben ... die Betriebserlaubnis erlischt und Sie haben keinen Versicherungsschutz mehr!

Genaue Dosierung ist wichtig, weil ...

sich auch Ihr Tierarzt verschätzen kann:

in einem Notfall kann eine genaue Gewichtsangabe des Pferdes
Ihrem Tierarzt helfen und sogar lebensrettend sein!
Ein Minipony mit 100 kg Lebendgewicht wird schnell mal 50 % schwerer geschätzt...

man bares Geld sparen kann:
Art und Menge von Ergänzungsfutter werden nach dem Gewicht und der Leistung des Pferdes bestimmt.
z.B. : 150 gr. / je 100 kg Lebendgewicht